Wie funktioniert die Anbindung an einen Google-Kalender?

Die Öffnungszeiten bei dynOZ können in einen existierenden Google-Kalender übertragen werden. Sollten Sie noch keinen Google-Kalender verwenden, kann dieser kostenfrei bei Google erstellt werden. Dafür muss hier zunächst ein Google Konto angelegt und in diesem Konto anschließen der Kalender hinzugefügt werden. Dieser Kalender ist zunächst privat und somit für dynOZ und Ihre Kunden nicht nutzbar. Diese Einstellung muss bei Google geändert und Ihr Kalender öffentlich geschaltet werden.

Bei dynOZ muss unter Einstellungen->Funktionen zunächst die Unterstützung von Google-Kalender für Ihren Account angewählt werden. Anschließend wird auf der Seite Daten von dynOZ bei jeder Einrichtung ein neuer Button sichtbar, über den Sie den Prozess der Verbindung von dynOZ mit Ihrem Google Kalender starten können. Ist dieser Prozess erfolgreich, werden ab dann beim Upload, bei der Aktivierung und bei der nächtlichen Aktualisierung der Zeiten jeweils die Zeiten für die kommenden 14 Tage in Ihren Google-Kalender übertragen. Einträge, die älter als eine Woche sind, werden automatisch gelöscht. So bleibt die Datenmenge in Ihrem Google-Kalender klein, was die Dauer für die Synchronisierung z.B. mit mobilen Geräten Ihrer Kunden reduziert.

Ein Beispiel für die Integration von Google-Kalender finden Sie hier.